FEBRUAR 2015 

Mild und feucht war der vergangene Januar 2015. Nur ein paar frostige Nächte und einen Tag lang Schnee. Im Garten blühen vereinzelt noch die Rosen und Narzissen, Winterlinge und Schneeglöckchen schieben schon neugierig die ersten grünen Triebe aus dem Boden. Der Gärtner weiß dieses Zeichen zu deuten und blickt hoffnungsvoll in die frühlingsgrüne Zukunft. Lassen wir uns überraschen, was das neue gartenjahr uns an Überraschungen bietet.

 

 

.  

 

 

 

         Die ersten Blüten von Wildtulpen und Aurikeln öffnen jetzt ihre Blüten.