JULI 2020

Der Juli ist auch in diesem Jahr der Rosenmonat schlechthin. Am letzten Sonntag im Juni hätte eigentlich die offenen Gartenpforte unter dem Motto GARTENLUST IM SAUERLND stattfinden sollen. Leider hat uns die Pandemie einen Strich durch die Veranstaltung gemacht. Die Rosen scheint es nicht zu stören, sie blühen schön und üppig wie jedes Jahr. Meine Ramblerrose "Appleblossom" erobert wie jedes Jahr den alten Apfelbaum und verhilft ihm zu einer zweiten Blütenperiode. Welch eine Pracht. Ihr zarter Duft lockt viele Bienen und Insekten an und erfreut damit nicht nur die Tiere sondern auch den Gärtner. Auch die anderen Rosen wie "Rosarium Uettersen " und "Schneewittchen" und viele andere blühen zur Zeit üppig und opulent. Ein weiteres Dufterlebnis bieten die Austin - Rosen wie "Wild Edric" oder "Hyde Hall". Viele Begleiter , insbesondere Clematis begleiten die Königin der Blumen wie ein Hofstaat. Bevor die erste Blütenpracht vorbei ist, heisst es Geniessen und Staunen. Nachdem die verblühten Knospen entfernt sind, gibt es noch einmal eine letzte Düngung und dann heisst es abwarten, bis die zweite Blühphase ab Mitte August beginnt. Darauf freue ich mich jetzt schon.


            Ein Highlight jedes Jahr - die Blüte der Ramblerrose Appleblossom" 



                    "Rosarium Uettersen" am Holzdeck neben dem Teich



                               Auch der Senkgarten ist von Rosen umgeben


                                                        " Rosa Pink Cloud "


                                     Sommermorgen im unteren Gartenteil











 

E-Mail