MAI 2020


 

Was für ein April 2020 !! Eine Pandemie hält die ganze Welt in Atem und wir haben erfahren, wie angreifbar wir doch sind. Wir Gartenbesitzer gehören meiner Meinung nach in dieser kritischen Zeit zu den Privilegierten, wir haben einen Garten und können die kontaktlose Zeit in ihm verbringen. Genauso ist es mir ergangen, noch nie habe ich so früh und schnell die anfallenden Tätigkeiten im Garten erledigen können. Er war mir Zuflucht und Bestätigung in diesen Tagen. Genau das, was wir Menschen benötigen um glücklich zu sein. Die einjährigen Sommerblumen haben sich prächtig entwickelt und warten jetzt auf die Eisheiligen, damit sie nach ihnen ihren Platz in den Beeten finden. Ein Teil des Rasens habe ich in eine Wildblumenweise umgewandelt. Noch kann ich nichts zu demErgebnis sagen, dazu wäre es noch zu früh. Aber ich bin guter Hoffnung, das Saatgut beginnt zu keimen. Die Apfelbaumblüte ist in diesem Jahr besonders schön und verspricht gute Ernte. Warten wir es einfach ab. Ein kleines Hochbeet hat in diesem Frühjahr den Weg in meinen Garten gefunden und ich bin gespannt, wie sich die ersten Gemüsepflanzen entwickeln. Noch befinde ich mich in der Testphase, aber es sieht nicht schlecht aus. Aufgrund der trockenen Apriltage haben die Staudenetwas gelitten, aber der Regen der letzten Tage hat ihnen gut getan. Ich jedenfalls wünsche uns allen Gesundheit und einen positiven Weg aus der jetzigen Situation. Wir können im Prinzip nur daraus lernen. Bleiben Sie gesund !!


                                    Das  erste frische Grün - wie schön !!



                     Noch einige Tage, dann sieht es wieder so aus. Herrlich !!


                                                 Misty morning Ende Mai


                   Allium und Alchemilla mollis haben das Inselbeet erobert



                Immer wieder schön - eine Kombination aus Allium und Akelei


                                               Gärtnerglück Ende Mai














 

E-Mail